Bogensport allgemein

Sport in der Bogenabteilung des TSV Jahn Freising:

Wir, beim TSV Jahn, sind ein sportlich ausgerichteter Verein. Bei uns wird sowohl der Freizeitsportler, wie auch der Leistungsschütze gefördert. Wir nehmen regelmässig an Turnieren in Oberbayern teil. In der Regel stellt der TSV Jahn immer eine recht große Teilnehmerzahl. An der Vereinsmeisterschaft nehmen meist mehr als 40 Schützen aller Altersklassen und unterschiedlichster Leistungsstärke teil.
Ebenfalls werden regelmässig Theorieabende, sowie Konditions- und Krafttraining angeboten.
Wer unseren Sport nur zur eigenen Entspannung, ohne Ambitionen Turniere schiessen zu wollen, ausübt, wird beim Training selbstverständlich ebenfalls betreut. Unsere Trainer nehmen regelmässig an Fortbildungen teil.
Der Umgang der unterschiedlichen Schützen untereinander erfolgt zwanglos und respektvoll.

Freiluft:

Bogenschiessen ist eine olympische Sportart, die zu den Ältesten der Geschichte gehört. So wurde bereits in der Antike bei der Olympiade Bogenschiessen betrieben. Auch 1896 und 1900 gehörte dieser Sport zum Programm der Spiele. Seit 1972 ist Bogenschiessen wieder olympische Sportart.

Im Zeitalter der Medien mußte sich auch unsere Sportart attraktivere, fernsehgerechtere Modi einfallen lassen, um noch beachtet zu werden. So wurde das langwierige Schießen über 4-5 Tage so abgewandelt, daß letztendlich der Goldmedalliengewinner in einem Zweikampf der beiden besten Schützen ermittelt wird. Es gibt getrennte Wertungen für Männer und Frauen. Heute wird die sogenannte Olympische Runde geschossen. Die Entfernung beträgt 70m auf eine 120 cm große Zielscheibe.

Halle:

Während der Wintermonate wird in der Halle auf eine Entfernung von 18m geschossen. Hier gibt es Meisterschaftswettbewerbe und eine Bogenliga, welche den Deutschen Mannschaftsmeister ermittelt. Das Ligaschiessen ist sehr spannend und ist auch für Nichtschützen sehr sehenswert.

Organisationsstruktur:

Bogensport ist in Deutschland in mehreren  Sportverbänden vertreten.  Unser Verein ist im Deutschen Schützenbund (DSB) Mitglied. Der DSB stellt die Teilnehmer für internationale Meisterschaften und die Olympischen Spiele. Die  Verbände richten Meisterschaften aus. Diese beginnen auf Kreisebene und gehen über Bezirks- und Landesmeisterschaften bis zur Deutschen Meisterschaft.

Feldbogen und 3-D:

Neben dem Olympischen Schiessen gibt es noch das Feldbogenschiessen. Dieser Wettkampf findet in der Regel im hügeligen Gelände, meist im Wald, statt. Die Schützen werden, ähnlich wie beim Golf, in mehrere Gruppen eingeteilt und durchlaufen einen Rundparcours. An einer Scheibe angekommen gilt es, die Entfernung und das Gelände zu schätzen, und dann das Ziel zu treffen. Hierbei kommt es nicht nur auf sauberes Schiessen an, auch die Gelände- und Lichtverhältnisse verhindern oftmals das leichte Treffen.
Das Feldbogenschiessen lässt sich in mehrere Bereiche einteilen:

Arrowheadturniere:

Hier wird auf runde schwarz goldene Scheiben geschossen. Die Entfernungen für die jeweiligen Größen sind genau definiert.

Tierbildturniere:

Diese Tierbilder haben unterschiedliche Trefferzonen, nach denen die Wertung durchgeführt wird.

3D Turniere:

Dieses sind plastisch nachgebaute Tiere, welche ebenfalls über unterschiedliche Trefferzonen verfügen. Dieses Schiessen erfreut sich immer größerer Bedeutung. Turniere mit 200 - 300 Teilnehmern sind keine Seltenheit.

Anfänger:

In der Regel benötigen Anfänger ca. 1 bis 3 Jahre, um auf Distanz sicher schiessen zu können. Nur wer die nötige Ruhe, Geduld und Hartnäckigkeit in diesen Sport steckt, wird seine Ziele erreichen. Frühe Erfolgserlebnisse sind eher selten.

Wir bieten regelmässig Anfängerkurse an, in denen die Grundlagen vermittelt werden. Für die Anfängerkurse stellen wir Material zur Verfügung. Anschliessen kann eine Bogenausrüstung preiswert bei einem Bogenhändler gemietet werden. Hierbei werden in den ersten ein bis zwei Jahren von seriösen, verantwortungsbewussten Trainern nur sehr leichte Bögen (15 -25 Pfund, je nach Körperbau) empfohlen, um die richtige Grundhaltung zu erlernen. Es muß eindringlich davor gewarnt werden sich das Bogenschiessen selbst beizubringen. Dieses geht niemals gut. Sie können davon ausgehen, daß Sie im Umkreis von 20-30 km einen Bogensportverein finden werden. Suchen Sie im Internet und wenden Sie sich an den nächstgelegenen Verein. Dort wird man Ihnen auch noch weitere Adressen nennen können.

(Rainer Piepereit)